logo

 

Zum Glück war kein Unglück passiert – es handelte sich um eine geplante Begegnung, um die Pflege eines guten Kontaktes und wir erhielten erneut Informationen aus erster Hand. Reimer Stollberg war da, um ein letztes Mal aufschlussreich über sein Revier zu erzählen und seinen Nachfolger vorzustellen: Heiko Friedenstab ist bereits seit einiger Zeit gemeinsam mit Reimer Stollberg Ansprechpartner der Bürgerinnen und Bürger für die Belange im Revier der Wasserschutzpolizei Hamburg-Harburg.

 

Die Mitglieder, die am 1. März ins Bootshaus gekommen waren, haben viel erfahren: über Rettungsmaßnahmen bei Unfällen in Gewässern, Sicherheit im Boot, die Funktionsweise von Schwimmwesten, die Arbeitsweise der Wasserschutzpolizei und den Stand der Entwicklungen im Harburger Binnenhafen. Geklönt wurde ebenfalls ausgiebig, aber gegen 21.30 Uhr mussten wir den Schnack beenden. Wir ließen den scheidenden Polizisten schweren Herzens mit einem weinenden Auge und den sympathischen neuen Kollegen mit einem lachenden Auge gehen: auch wegen seiner festen Zusage, weiterhin den KSH-Mitgliedern für alle Fragen rund um’s Revier regelmäßig zur Verfügung zu stehen.

 

Nun wird Reimer Stollberg pensioniert. Er hat uns in den vergangenen Jahren zugehört und geantwortet, sich die Zeit genommen vorbeizuschauen: Er war ein großartiger Ansprechpartner, immer geduldig und sehr, sehr nett! Dafür unseren tiefen Dank!

 

 

Und wir freuen uns, mit Heiko Friedenstab erneut einen Ansprechpartner der WaschPo zu bekommen, der mit seiner freundlichen Art sicherlich ebenfalls viele „Fans“ im KSH gewinnen wird!

 

 

Gilda Fernandez

 

© 2018 Kanusport Harburg e.V. von 1953
Template Design by vonfio.de